Diebstahl von zwei vollen Honigzargen!!!

Heute besuchte ich die Bienen und musste etwas Furchtbares feststellen:IMG_9418

Zwischen Dienstag, den 21.07.2015, 17.00 Uhr und Freitag, 24.07.2015, 16.00 Uhr, haben unbekannte Täter einen großen Teil meiner Honigernte gestohlen.

Das ganz linke Volk, der Königinnenableger, hatte einen Brutraum und einen Honigraum. Der Honigraum wurde komplett gestohlen. Er war wirklich rappelvoll mit Honig, etwa 30 kg.

Das zweite Volk von links, ebenfalls ein Königinnenableger, hatte einen so vollen Honigraum mit komplett verdeckelten Honigwaben, dass ich vor einigen Tagen eine leere Honigzarge hinzufügte. Diese randvolle Zarge fehlt auch komplett. Ebenfalls um die 30 kg Honig.

Wer zum Teufel tut so etwas?

Es muss ziemlich sicher jemand gewesen sein, der sich mit Bienen auskennt, jemand der selbst mit Bienen arbeitet oder schon mit Bienen gearbeitet hat. Zu dieser Jahreszeit ist der angrenzende Krautgarten eigentlich zu jeder Tageszeit gut besucht, weshalb ich vermute, dass der oder die Täter in der Nacht kamen. Weiterhin waren die Zargen sehr sehr schwer und ohne Schubkarre nicht wegzubekommen.

Es stimmt mich jedenfalls sehr sehr traurig, gerade da jetzt die Ernte ansteht und ich mich richtig über den tollen Honigertrag gefreut hatte.

Der Stand sah bei meinem Eintreffen übrigens genau so aus, wie auf dem Bild. Will heißen, dass der oder die Täter schön ordentlich die Deckel wieder draufgepackt und sie sogar wieder mit Steinen beschwert haben.

In jedem Fall werde ich bei der Polizei Anzeige wegen Diebstahl erstatten. Möglicherweise hat ja ein Krautgartler oder einer der vielen Spaziergänger und Reiter etwas Verdächtiges mitbekommen.

Gerade heute war ich beim Imkerladen Beuerberg und habe weiteres Equipment gekauft, das ich für die Honigverarbeitung benötige. Dieses Jahr wollte ich nämlich auch gerührten Honig anbieten. Ich war quasi schon voll auf Honigschleudern, -verarbeiten und Abfüllen eingestellt und dann erwartet mich am Bienenstand ein solches Bild.

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu „Diebstahl von zwei vollen Honigzargen!!!

  1. Das ist ja wirklich entsetzlich! Ich kann so mit Dir fühlen! Was für Arschlöcher! Zumal es ja wohl „Kollegen“ sind, die doch wissen müssten, dass ein voller Honigraum so viel mehr für einen Imker bedeutet als der materielle Wert, den er ja auch darstellt!

  2. Man liest ja, daß den Imkern ständig ganze Völker geklaut werden. War dieses Frühjahr wohl besonders schlimm. Ist nur logisch, daß nun auch der Honig geklaut wird. In der Nähe vom Ammersee wurde jedes Jahr ein ganzer Fischweiher leergefischt! Letztes Jahr hat man die Täter dann zufällig entdeckt, als ein osteuropäischer Lieferwagen auf der Autobahn kontrolliert wurde und randvoll mit Fischen war …..

    Sei so gut und post eine Kontonummer: Mir macht Dein Blog immer so viel Spaß – da ist es nur fair, wenn ich mich auch an Deinem Schaden durch den Diebstahl beteilige!

    Und ich hoffe, daß der Polizei auch in Deinem Fall ein Zufallsfund gelingt und die Täter geschnappt werden. Aber große Hoffnung habe ich nicht.

    Vielleicht solltest Du Deine Stöcke verlegen und auf dem Blog nicht mehr mitteilen, wo die Stöcke tatsächlich stehen. Irgendwoher müssen die Täter den versteckten Ort ja gekannt haben.

    1. Hi paperless,
      Das ist ja total lieb von dir dass du mich unterstützen willst, aber das ist wirklich nicht nötig. Vielen Dank!

      Eigentlich möchte ich mit das Blogschreiben nicht nehmen lassen, ich kann mir aber schon auch gut vorstellen, dass der Dieb meinen Blog mitgelesen hat. Da stand ja drin, welche die vollsten Völker waren.

      Kann man nicht ändern n😢

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s